Sponsorenprojekt LudwigsBürger!nnen

von Sabine Leuschner

Eine Stadtistik in Geschichten

Sponsorenprojekt LudwigsBürger!nnen

Im letzten Jahr durfte ich an einer Teezeremonie im (extra dafür geschlossenen) Ludwigsburger Teeladen teilnehmen. Selbst geschriebene Geschichten wurden vorgelesen. Um den runden Tisch kam eine Diskussionsrunde in Gang bei duftenden englischen Tees und selbst gebackenen Scones. Menschen mit Migrationshintergrund erzählten von ihrer Flucht, von ihren Erfahrungen, wie sie hier heimisch geworden sind und wie sie sich in den Jahren in Deutschland verändert hatten. Nach ein paar Stunden, in denen ich im Dämmerlicht des duftenden Teeladens abgetaucht war und mich in einer Runde, in der ich niemanden kannte, ungeheuer aufgehoben gefühlt hatte, stand ich blinzelnd wieder im Sonnenlicht auf der Seestraße und hatte Schwierigkeiten, in der Realität anzukommen. Nach dieser intensiven und interessanten Erfahrung war es für mich überhaupt keine Frage, das Projekt "LudwigsBürger!nnen" zu unterstützen: Geliefertes Textmaterial werblich für einen Flyer aufzubereiten, ein Logo zu entwickeln, Fotos zu dem Projekt beizusteuern und den Druck zu finanzieren. Natürlich wie alle Sponsoren nicht so ganz uneigennützig, denn auf der Rückseite des Flyers werben wir für unser Unternehmen.

Zurück